• Abschlag aus dem Rough
  • Putten
  • Abschlag
  • Gartencafe
  • Leckere selbstgemachte Torten
  • Auch bei schlechtem Wetter.
Slogan

Das kleine Swin-Golf ABC 

Abschlag:
Beginn einer jeden Spielbahn.

Ass:
(„hole in one“) Mit nur einem Schlag vom Abschlag wird der Ball eingelocht.

Fairway:
Gemähte Spielbahn zwischen Abschlag und Green.

Flight:
Zusammen spielende Gruppe aus 2 bis maximal 5 Spielern.

Green:
Ganz kurz geschnittene Grasfläche um das Loch.

Handicap:
Anzahl der Schläge, die der Spieler mehr benötigt, als der Standard (Par) des Platzes vorgibt.

Par:
So viele Schläge benötigt ein geübter Spieler auf dieser Spielbahn.

Platzreife:
Muss auf einem Swin-Golf-Platz nicht nachgewiesen werden. Hier ist jeder willkommen.

Putten:
Spiel auf dem Green in Richtung Loch, „einlochen“.

Rough:
Meist hoher Gras-Gelände, Büsche und Bäume außerhalb oder neben der Spielbahn.

Schläger:
Mit ihm kann man den Ball nicht nur unterschiedlich spielen, sondern durch leichtes Aufdrücken auch aufheben.

Strafschlag/Strafpunkt:
Wird bei Verstoß gegen bestimmte Regeln als zusätzlicher „Schlag" hinzugerechnet.

Tee:
Die kleine Plastikspitze , auf die der Ball (nach Absprache) auch auf dem Fairway gelegt werden darf. Das Tee ist oben im Schläger integriert und herausnehmbar.

Trainingsplatz:
Hier erfolgt bei Bedarf eine kurze Einweisung in verschiedene Spiel-Schlagtechniken. Das Spielen erfolgt auf eigene Gefahr.