• Abschlag aus dem Rough
  • Putten
  • Abschlag
  • Gartencafe
  • Leckere selbstgemachte Torten
  • Auch bei schlechtem Wetter.
Slogan

Viel Schwung, viel Spaß

Was ist Swin-Golf?

Swin-Golf ist ein aus Frankreich stammender Trendsport, dessen Spielverlauf Ähnlichkeit mit Golf hat. Im Gegensatz dazu wird Swin-Golf auf naturbelassenem Gelände gespielt. Es kann ohne jegliche Vorkenntnisse problemlos gespielt werden, das Spiel ist leicht zu erlernen. Swin-Golf ist eine vergnügliche, preiswerte Variante des Golfs. In Deutschland gibt es ca. 50 Anlagen. Weitere Informationen auch unter www.swingolf-deutschland.de

Wie wird Swin-Golf gespielt?

Der clever konstruierte dreiseitige Universalschläger ist für Rechts- und Linkshänder geeignet. Mit den Seiten wird der Ball vorwärts gespielt, die Rückseite ist fürs Einlochen. Den Schläger leihen wir Ihnen mitsamt Ball auf unserer Anlage. Die Bälle sind übrigens etwas größer und weicher (daher ungefährlicher) als traditionelle Golfbälle. Ziel des Spiels ist es, den Ball mit möglichst wenig Schlägen vom Abschlag über die 75 bis 250 Meter langen Spielbahnen aufs Green und dort ins Loch zu befördern. Wer die wenigsten Schläge benötigt ist Sieger. Nach fachkundiger Anleitung machen Sie einfach ein paar Übungsschläge auf unserem Trainingsplatz. Sie werden sehen, sobald Sie den Abschlagschwung raus haben, werden Sie schleunigst loslegen wollen.

Wer kann Swin-Golf spielen?

Swin-Golf ist ein legeres, zwangloses Spielvergnügen für alle Alters- und Fitnessstufen und Kinder ab 6 Jahre. Ideal für Familien- und Freundeskreise, für Schulklassen, Vereine und Betriebe und zur Entspannung am Feierabend. Bequeme Schuhe und Freizeitkleidung sind das ideale Outfit.

Kurzes Video zur Einführung

 H